«

»

Feb 13

Beitrag drucken

Dank Google Analytics kenne ich euch Hi-Po blog LeserInnen ein bisschen….

Wie die aufmerksame Leserin weiss, war ich vor meiner Hi-Po-blog-Geschichte ein voelliger Webseiten-Gestaltungs-Neuling. Umso mehr freut es mich, dass das alles so problemlos funktioniert. (WordPress sei Dank, kann ich nur empfehlen!) Aber was mich richtig fasziniert, sind die Informationen, die man aus der Zusammenarbeit mit Google Analytics bekommt; daher moechte ich euch die mal zeigen, jetzt wo mein blog ziemlich genau seit 2 Monaten online ist...

 

Z.B. diese Daten kann man aus Google Analytics herauslesen...

Google Analytics zeichnet Besucherstöme auf der Webseite auf, d.h. man kann sehen wieviele sich die Webseite angesehen haben. Gott-sei-Dank ein zunehmender Verlauf, d.h. die durchschnittliche tägliche Besucheranzahl wird immer mehr. Übrigens ist mein eigener PC von der Betrachtung ausgeschlossen, daher der Unterschied zum Besucherzähler auf der Webseite,
der wirklich alle Klicks zählt :roll: Die Spitzen sind natürlich an den Tagen, an denen ich einen neuen Artikel veröffentliche...


Was ich auch sehr interessant finde, ist der Anteil der neuen versus der wiederkommenden Besucher. Obwohl ich mir schon viele Gedanken darüber gemacht habe, weiß ich noch immer nicht, welcher Anteil an "New Visitors" wünschenswert ist. Ein wiederkehrender Besucher ist ein großes Kompliment, da habe ich es geschafft, jemanden so für meine Geschichte zu begeistern, dass er aktiv wieder herschaut. Vielen Dank, ihr 286 unbekannten, returning visitors! Andrerseits könnte meine Reichweite nicht wachsen, wenn immer nur die gleichen Besucher kämen, ich bin also darauf angewiesen, dass zB durch Teilen im facebook oder durch die Google-Suche auch immer wieder neue, potentiell interessierte Leute auf meine Webseite kommen. Da kann man dann sehen, nach welchen Keywords gesucht wurde, und da finden sich Dinge wie "perfekter Frauenpo" oder "Hose für Birnenpo" oder "Beulen in Sporthosen" (keine Ahnung, warum Google bei letzterem auf meine Seite verweist! :oops: )

Last but not least ist auch noch die Aufschlüsselung der Besucherströme nach Ländern und Städten interessant. Was ganz klar ist, ist, dass sich der Großteil der Besucher auf Österreich und Deutschland verteilt und hier vor allem aus Österreich kommen (das könnte sich allerdings ändern, wenn meine Hi-Po.de Adresse freigeschaltet wird, die jedoch nur auf die Hi-Po.at umgeleitet wird!) Wenn man es sich auf Basis der Städte ansieht, dann sind ganz vorne mit dabei  solche, wo ich viele Leute kenne. Aber dann kommen auch welche, wo ich keine Bekannten habe, zB Berlin, Hamburg, Graz...In diesen Städten freut es mich dann natürlich ganz besonders, wenn auch hier "returning visitors" dabei sind!

Also: ich hoffe, euch alle, die ihr das lest, auch bei meinen nächsten Stories wiederzusehen,

 




Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.hi-po.at/blog/marketing/dank-google-analytics-kenne-ich-euch-hi-po-blog-leserinnen-ein-bisschen/